Bremssattel lässt sich nicht zentrieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremssattel lässt sich nicht zentrieren

      Hallo,

      bei meiner hydraulischen Scheibenbremsanlage (Shimano brm 765) lässt sich der hintere Bremssattel nicht zentrieren. Der Bremssattel sitzt mittels der Langlöcher schon ganz am äußeren Anschlag (also vom Rad weg) und dennoch schleift die Bremsscheibe am äußeren Bremsbelag.
      Habe mir bisher mit einer Unterlegscheibe auf der Achse beholfen (auf der anderen Seite auch eine, damit das Rad zentriert bleibt) wodurch die Bremsscheibe dann etwas weiter nach innen kommt und der Bremssattel nicht mehr am äußern Anschlag sitzen muss und schließlich perfekt zentriert werden kann.
      Das funktioniert zwar, kann aber nicht im Sinne des Erfinders sein. Und irgendwie habe ich Bauchschmerzen damit, denn die Achsenden sind dadurch natürlich kürzer und ragen nur noch zur Hälfte in die Aufnahmen des Hinterbaus.
      Vielleicht sollte ich leicht breitere Achsen einbauen und die Unterlegscheiben dann zwischen Konus- und Sicherungsmutter packen o.ä.
      Hat einer 'ne bessere Idee?

      Gruß, guitarno