Welches Fully MTB nach Wirbelbrüchen

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier, kenne mich bei MTB`s nicht gut aus und bräuchte dringend ein paar Tipps.


    Nach 4 Wirbel,- und einem Brustbeinbruch will ich mir ein MTB Fully wegen der Dämpfung hinten kaufen. Ich werde und kann nicht auf Trails etc. fahren und möchte es auf der Straße wie auf Waldwegen als Tourenbike nutzen.

    Meine Rahmengröße ist mir bekannt.

    Es soll 27,5 Radgröße haben


    Ein bisschen informiert habe ich mich schon und in die Auswahl kamen:


    Canyon Neuron 8 (Keine Erfahrung)

    Gebraucht 2017 für 1600,00 €


    Trek Remedy 8 ( ist mir fast zu teuer, aber toll, bin draufgesessen)

    Könnte ich Neu für 2850,00 € für bekommen



    Cannondale Habit (Keine Erfahrung)

    Habit 5, 2018, Könnte ich Neu für 1749,00 € bekommen


    Welchen Typ würdet Ihr mir empfehlen.

    Ich würde auch ein gutes Angebot von Euch in Erwägung ziehen. Aber bitte dann nicht älter als 2 - 3 Jahre.


    Viele Grüße


    Werner


  • Servus Werner,


    ich glaube, die orthopädischen Themen, die Du hast, haben mit der Wahl Deines MTB nichts zu tun, denn Du kannst auch ein tolles MTB federungsseitig so falsch einstellen, dass es für Dich und Deine Wirbelsäule wesentlich schlechter als ein preiswerteres gut eingestelltes ist.


    Daher meine persönliche Meinung: verlass Dich auf Dein Gefühl und Deinen gesunden Menschenverstand und wenn Du Dich auf einem der MTB, die zur Auswahl stehen, sofort wohl fühlst, dann nimm das. Wenn das neu zu teuer ist - und knapp dreitausend Euro sind schon eine ganze Menge - dann schau, ob Du's gebraucht bekommst. Wenn Du Kompromisse eingehst wirst Du sie früher oder später bereuen.


    Grüße,

    Markus

  • Hallo Markus,


    du hast total recht, denn genauso habe ich es gemacht.


    Ich habe drei ausprobiert.

    Das Canyon war gebraucht aber ich empfand es nicht so gut irgendwie kippeliger.

    Ich bin mit dem Treck gefahren und fühlte mich mitten drin und wohl. Ja, es ist teuerer. Aber es stimmt, Kompromisse wird man irgendwann bereuen.


    Danke noch mal und alles Gute


    Werner