• Hei,


    habe im Sommer zum ersten Mal das Elsaß mit dem Rad erlebt. Sowohl für MTB als auch RR gibt es hier jede Menge Straßen, Weinberge, Waldwege, ++ zum austoben. Phantastisch der Kontrast zwischen Rheinebene und Hochland. Kilometerweit kein nennenswerter Buckel, aber dann geht es richtig ab. Ich war in einer FeWo in Colmar. Nach 15 minütiger Radtour durchs Flachland erheben sich die Vogesen. Und das nicht zu knapp. Es gibt jede Menge Trails und ausgeschilderte Routen. In den Touristenbüros gibt es Karten. Sehr zu empfehlen. Und der Flammkuchen ist auch nicht so übel...
    Mit der ganzen Familie konnten wir in der Ebene durch die Weinflächen/-hügel radeln. Sogar der Junior mit 8 Jahren hatte Spaß daran. Die Trails habe ich nur mit dessen großen Bruder getestet - bergab merkt man das man älter und vorsichtiger wird.